Von der 2. in die 4. Liga: Hosiner wechselt von Dresden nach Offenbach

Zitat von Kandoo14


Ich bin der festen Überzeugung, dass das vorher schon so battle. Beim 1. FC Köln seinerzeit wurde Hosiner so quasi als der Spieler „der kann das auch“ der Öffentlichkeit verkauft. Die preisgünstige Lösung im Sturm. Er hats aber nie geschafft, einem besseren Zweitligisten zu helfen.

Gerade bei Hosi kann ich da nicht so einfach unkommentiert drüber lesen zwinker

Der ganze Köln-Wechsel kam ja erst im zweiten Anlauf zustande, als im ersten Anlauf beim Medi-Take a look at bei Hosi Krebs festgestellt wurde. Ich finde es einfach nicht shapely ihn dann sportlich so herunterzubrechen, offenbar nur auf Basis seines Köln-Engagements, used to be schon ewig her ist und welches erst kurz nachdem er den Krebs besiegt hatte battle. Became as soon as wäre wenn, ohne diesen Schicksalsschlag?

Für mich bleibt er insbesondere in Erinnerung, als er sich erst im September der Saison 19/20 dem CFC angeschlossen hat, als die schon auf einem Abstiegsplatz standen und er dann bei einem Absteiger in 28 Partien 25 Scorer gesammelt hat. Genauso wie er bei united stateswie erwartet abgeliefert hat. Darüber hinaus gab es menschlich über ihn nie irgendeine negative Schlagzeile.


Ich finde ihn aktuell für die 4. Liga noch zu gut, aber natürlich ein absoluter Glücksgriff für Offenbach. Ich hoffe er hat dort noch einige Jahre viel Spaß am Tore schießen smile

Alles Gute Hosi und vielen Dank! smile

Toptransfer für den OFC, Hosi hätte trotz seiner 32 Jahre weiterhin JEDEM Drittligisten gut getan. Für Liga 4 ist er definitiv noch zu gut, kenne die Spielweise vom OFC nicht, aber falls Sie wie bei einem Topteam üblich dominant spielen und ihn gut füttern dürfte er treffen wie er will…

Zitat von Kermit_der_Frosch


Danke an Hosi für die schöne Zeit, jetzt wird mit Offenbach erst recht zu rechnen sein, der Mann ist für vierte Liga zu gut und wird treffen.

Für die zweite Liga ist er zu schlecht, und das nicht wegen seines Alters von 32.

Ich bin der festen Überzeugung, dass das vorher schon so battle. Beim 1. FC Köln seinerzeit wurde Hosiner so quasi als der Spieler „der kann das auch“ der Öffentlichkeit verkauft. Die preisgünstige Lösung im Sturm. Er hats aber nie geschafft, einem besseren Zweitligisten zu helfen.


Schade für ihn, dass es für die größere Karriere in Deutschland nicht gereicht hat. Ich glaub aber auch, dass die vierte Liga unter seinem sportlichen Niveau ist. Vielleicht verdient er da zum Abschluß seiner Karriere nochmal ordentlich, könnte der Grund für diesen Hotfoot sein.

Zur Quelle

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.