Volker Lechtenbrink (†77): Einvernehmen seiner Hinterbliebenen könnte bald ein Ende haben | BUNTE.de

– Inhalt aus dem BUNTE-Magazin –


Volker Lechtenbrink (†77)

Das Einvernehmen seiner Hinterbliebenen könnte bald ein Ende haben


Bunte.de Redaktion

von
BUNTE Magazin

Das Einvernehmen seiner Hinterbliebenen könnte bald ein Ende haben. Einige plagt die Sorge, dass sein Erbe nicht gerecht aufgeteilt wird.

Ein kompliziertes Familiengeflecht gleicht häufig einem fragilen Kartenhaus – wenn man eine Karte herauszieht, fällt es in sich zusammen. Nicht selten funktionieren auch Patchworkfamilien genau nach diesem System: Solange das Fami- lienoberhaupt die Kontrolle hat und ver- mitteln kann, funktioniert es. Doch wenn dieses Bindeglied wegfällt, kann daran die ganze Familie zerbrechen. So ähnlich könnte derzeit auch die Ache bei den Hinterbliebenen von Volker Lechtenbrink (†77) aussehen. Denn er battle es, der mit seiner positiven Art und Großzügigkeit das Konstrukt aus seiner letzten Ehefrau sowie ihren drei Vorgängerinnen (Ehefrau Nr. 1 ist bereits verstorben) plus den drei Kindern zusammengehalten hat.

Gül habe stattdesssen Mitglieder ihrer eigenen Familie eingeladen, die Volker Lechtenbrink kaum kannten

„Er verkörperte eine unglaubliche Harmonie, was nicht selbstverständlich ist. Volker geht wirklich auf die Menschen ein“, erklärte seine Witwe Gül Lechtenbrink (55) das perfekte Miteinander BUNTE. Doch aus dem Umfeld der Familie heißt es jetzt, dass es nach dem Tod des beliebten Schauspielers einige Unstimmigkeiten im Interior Circle geben soll. Schon die Beisetzung soll wohl nicht in der kompletten Familie geplant worden sein. So sollen die wegen Corona-Auflagen wenigen Plätze, die zu vergeben waren, anscheinend nicht gleichwertig und auch ohne Berücksichtigung guter Freunde des Verstorbenen verteilt worden sein. Gül habe stattdesssen Mitglieder ihrer eigenen Familie eingeladen, die Volker Lechtenbrink kaum kannten. Sie sagte BUNTE dazu, dass im nächsten Jahr ja noch eine große Trauerfeier mit mehr Gästen stattfinden soll. Nach dem Begräbnis sollte sich die Trauergesellschaft geschlossen noch bei Gül treffen.

Volker Lechtenbrink hinterlässt aber nicht nur eine zwischenmenschliche, sondern wohl auch eine monetäre Lücke

„Der engste Kreis kam noch mit zu mir“, erzählt sie BUNTE. Doch zwei der drei Ex-Frauen waren nicht dabei, „sie gehören nicht zu meinen besten Freunden, und es waren nur meine besten Freunde dabei“, bestätigt die Witwe. Dabei sagte sie wenige Wochen vorher noch: „Der engste Kreis sind für mich auch die Ex-Frauen von Volker.“

Volker Lechtenbrink hinterlässt aber nicht nur eine zwischenmenschliche, sondern wohl auch eine monetäre Lücke. Der vielseitige Künstler soll ein Vermögen angehäuft haben, das es nun zu verteilen gilt.

Die gemeinsame Wohnung von ihm und seiner Witwe in Bestlage des feinen Stadtteils Winterhude soll 1,8 Millionen Euro wert sein – diese wird wohl Gül Lechtenbrink erben. Zudem gibt es noch eine Wohnung in Berlin,die derzeit Saskia Lechtenbrink (54), die gemeinsame Tochter von Volker mit seiner ersten Ehefrau Yvonne van Meerveld (†), bewohnt. Wer diese erbt, ist noch unklar. Da Gül seine letzte Ehefrau battle, wird sie vermutlich das meiste bekommen, doch unabhängig davon kann es bei diesem Erbe zu verletzten Gefühlen kommen. Schließlich gibt es ja noch die drei Kinder aus den vorangegangenen Ehen und Vermögenswerte außerhalb der zwei Immobilien.

Gül Lechtenbrink: „Nein, die Erbberechtigten stehen fest, dazu gehören seine Ex-Frauen nicht“

Gül Lechtenbrink sieht derzeit keinen Grund, dass sich jemand benachteiligt fühlen könnte, wie sie BUNTE erklärt: „Ich weiß nicht, wer sich ungerecht behandelt fühlen könnte. Seine Ex-Frauen sind ja nicht erbberechtigt, insofern gibt es da keinen Grund.“ Und weiter: „Ich bin aber sehr enttäuscht, dass jemand versucht, schlechte Stimmung zwischen united statesallen zu provozieren.“ Auf die Frage, ob sie Angst vor einem Erbstreit habe, antwortet sie: „Nein, die Erbberechtigten stehen fest, dazu gehören seine Ex-Frauen nicht. Alles andere hat Volker bestimmt geregelt. Ich bin gespannt, wann das Testomony eröffnet wird.“ Um auf andere Gedanken zu kommen, verbringt Gül die Feiertage bei ihrer Schwester in der Türkei.

Marie-Louise Fülscher

Zur Quelle

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.