„Unintentionally Wes Anderson“: Hier erinnert Stuttgart an einen „Wes Anderson“-Movie

Der Marmorsaal wurde direkt aus einem Wes Anderson-Film in den Weißenburgpark gebeamt – könnte man zumindest meinen! Foto: Tanja Simoncev


28 Bilder

Der Marmorsaal wurde direkt aus einem „Wes Anderson“-Movie in den Weißenburgpark gebeamt – könnte man zumindest meinen!

Foto: Tanja Simoncev

Wes Andersons Filme bestechen durch mehr als nur eine gute Handlung – es ist diese gewisse Ästhetik der Schauplätze, die bleibenden Eindruck hinterlässt. Auch Stuttgart vermittelt hier und da das Gefühl, Teil dieses besonderen Filmszenarios zu sein. Wir zeigen euch wo.

Stadtkind: Tanja Simoncev (tan)

Stuttgart – Na, wer hatte „Unintentionally Wes Anderson“ unter dem Weihnachtsbaum oder plant, es bald mal zu verschenken? Die Rede ist von einem bunt-gemixten Bildband, der farbenfroher kaum sein könnte. Auch Make-Ästheten kommen auf ihre Kosten. Doch warum „unintentionally“ – also zufällig? Naja, weil diese bestimmte Schauplatz-Ästhetik von Wes Anderson united statesauch mal im „precise existence“ und durch Zufall ins Auge sticht.

Unsere Empfehlung für Sie

Zur Quelle

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.