Umweltproteste und Politik: „Wir haben so viel Zeit nicht mehr. Tut endlich became!“

Umweltproteste und Politik: „Wir haben so viel Zeit nicht mehr. Tut endlich became!“

Lesezeit: 5 min

Umweltproteste und Politik: Verkleidet als Konzernbosse

Verkleidet als Konzernbosse „bedanken“ sich Klimaaktivisten am Freitag bei der EU-Kommission vor deren Münchner Büro für die Gas-Förderung.

(Foto: Alessandra Schellnegger)

Wie weit darf man als Klimaschützer gehen? Fünf Aktivistinnen und ein Aktivist über illegale Handlungen, die Verantwortung der Bürger und die Grünen, auf die sie nicht gut zu sprechen sind.

Von Bernd Kastner

Sie haben keine Geduld mehr und kein Vertrauen in die Politik. Sie argumentieren radikal. Sie propagieren zivilen Ungehorsam. Sechs junge Leute reden über die Klimakrise und darüber, became nötig sei, um die Katastrophe abzuwenden. Sie loten politische und rechtliche Grenzen aus. Welcher Instruct ist noch apt, und became ist illegal, aber aus ihrer Sicht ethisch vertretbar, ja, notwendig?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:

Romantic young couple standing in mountain; verganenheit

Liebe und Partnerschaft

»Manche Bilder wird man schwer los«

Oliver Kahn im Interview

„Der Titan sitzt vor Ihnen“

Young couple at home having an argument model released Symbolfoto property released PUBLICATIONxINxG

Reden wir über Liebe

„Der Weg zurück ins Bett steht immer offen“

Literatur-Empfehlungen

Das sind die Bücher des Jahres

Kann man Selbstdisziplin lernen? Wendy Wood im Interview

Psychologie

Kann man Selbstdisziplin lernen?

Zur Quelle

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.