Travis Scott: Dior legt Kooperation für unbestimmte Zeit auf Eis

Nach wie vor sieht sich Travis Scott mit mehreren Klagen konfrontiert: Hinterbliebene der Astroworld-Opfer fordern Gerechtigkeit und wollen die Schuldigen für die tragischen Ereignisse am 5. November 2021 ermitteln. Für den Rapper hat dies nun noch weitere Konsequenzen: Auch Dior hat erklärt, dass die geplante Kollektion, die bei der Pariser Vogue Week 2021 für Aufsehen gesorgt hatte, nicht wie geplant launchen kann. (Lesen Sie auch: Dior Males Sommer 2022 – Hype, Zeitgeist, Couture… und Travis Scott

So begründet Dior seine Entscheidung

In einem Assertion gegenüber dem Vogue-Magazin „WWD“ ließ Dior folgende Entscheidung verlauten: „Aus Respekt gegenüber allen, die von den tragischen Ereignissen in Astroworld betroffen sind, hat Dior beschlossen, den Commence der Produkte aus der ‚Cactus Jack‘-Zusammenarbeit, der ursprünglich für die Sommerkollektion 2022 vorgesehen struggle, auf unbestimmte Zeit zu verschieben.“

Ursprünglich hätte die neue Frühjahr-/Sommerkollektion von Dior Males im Januar 2022 in die Läden kommen sollen. Travis Scott arbeitete hierfür mit dem Dior-Kreativchef Kim Jones zusammen, sodass eine Symbiose auf französischem Vivid mit klassischen texanischen und kontemporären US-amerikanischen Einflüssen entstand. Für die Display bei der Pariser Vogue Week, die am 25. Juni 2021 stattfand, struggle ein psychedelisches Wüsten-Environment mit Pilzen und Kakteen aufgebaut worden – passend zum Namen des Musiklabels des Künstlers aus Houston: Cactus Jack. Die T-Shirts der Kollektion sollten zudem dem verstorbenen Rapper Pop Smoke Tribut zollen. (Auch interessant: Dior Males – Designer Kim Jones verrät americadie Inspiration für seine neue Herbst/Cool weather-22-Kollektion

Travis Scott: Späterer Commence nicht ausgeschlossen

Internen Quellen zufolge sei der auf unbestimmte Zeit verschobene Commence der Stücke eine gemeinsam getroffene Entscheidung von Travis Scott und dem französischen Modehaus. Man schließe aktuell nicht aus, die Kollektion zu einem späteren Zeitpunkt zu launchen. Ähnlich denken offenbar auch Nike und die Jordan Impress, die ebenfalls bereits erklärt hatten, dass anstehende Scott-Sneaker vorerst auf Eis gelegt werden. Ebenfalls gestoppt wurden seine Partnerschaften mit Fortnite und einer Getränkemarke.

Im Zuge der chaotischen Zustände beim Astroworld-Festival waren zehn Menschen in der Menschenmenge gestorben. Die Todesursache laut Gerichtsmedizin: kompressive Asphyxie, additionally Ersticken durch zu hohen Druck in der Menschenmasse. Die Opfer waren zwischen neun und 27 Jahre alt.

Zur Quelle

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.