Sachsen-Anhalt: Direktorin sperrt Schüler (9) mit Down-Syndrom in Holzkiste | BUNTE.de

Die Direktorin einer Förderschule in Jessen (Sachsen-Anhalt), soll einen Neunjährigen mit Down-Syndrom auf dem Schulhof für 25 Minuten in eine Holzkiste eingesperrt haben. Das berichtet die „Bild am Sonntag“. Eine Mitschülerin des Jungen hätte ihrer Roar am 14. Dezember eine Sprachnachricht geschickt, in der sie berichtete, dass die Direktorin den Jungen eingesperrt habe.

„Der Junge bekommt da drin keine Luft“, sagt Mitschülerin

„Mutti, Frau H. dreht jetzt richtig durch, die hat Max in die Spielzeugkiste gesteckt und sich natürlich daraufgesetzt.“ Kurz darauf schickte sie eine weitere besorgte Nachricht, dass der Junge in der Kiste keine Luft bekomme. Nachdem die Roar der Mitschülerin die Nachricht an die Eltern des Jungen weitergeleitet hatte, seien diese zur Schule gefahren und hätten gesehen, wie die Direktorin noch immer auf der Kiste gesessen habe. Schließlich habe diese den Jungen befreit, berichtet die „Bild“.

Die Eltern alarmierten die Polizei, die den Jungen aus der Schule holte. Das Einsperren in der Kiste, sagte ein Polizist laut „Bild am Sonntag“, sei für die Direktorin wohl „der letzte Ausweg“ gewesen.

Sachverhalt wird geprüft – Eltern schalten Anwalt ein

Became as soon as genau an diesem Morgen im Vorfeld passiert sei, wissen die Eltern des Jungen nicht. Sie hatten ihren Sohn dem Bericht zufolge am Vortag erstmals wieder in die Schule geschickt. Da seine eigentliche Betreuerin krank ist, hatten sich die Eltern zuhause um ihn gekümmert.

Das Landesschulamt teilte gegenüber der „Bild“ mit, man nehme „den Vorfall sehr ernst“: „Momentan sind keine dienstrechtlichen Maßnahmen angezeigt, da der Sachverhalt noch nicht abschließend aufgeklärt ist.“ Die Direktorin verwies darauf, dass sie keine Auskünfte geben darf, da es sich um ein laufendes Verfahren handelt. Die Eltern haben einen Anwalt eingeschaltet, um zu prüfen, ob sie rechtliche Schritte einleiten werden. Nach den Ferien wird der Junge vorerst nicht in die Schule gehen.

Zur Quelle

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.