Neue Produkte 2022: Darauf können sich Apple-Fans im neuen Jahr freuen

• 2022 könnte ein produktreiches Jahr für Apple werden


• Bloomberg-Experte erwartet fünf neue Macs


• Apple Glasses endlich bereit zum Starting up?

Mit zahlreichen neuen Produkten, Produktupdates und Softwareupdates struggle das Jahr 2021 für Apple-Fans durchaus erfolgreich. Die Airtags kamen auf den Markt, das neue iPad Official wurde präsentiert und neben der Apple Secret agent Sequence 7 veröffentlichte der Techhersteller unter anderem auch die iPhone 13-Familie und die dritte Abilities der AirPods.

Doch auch 2022 könnte für Apple-Fans und -Kunden ein temporeiches Jahr werden, denn die Produktpipeline ist voraussichtlich intestine gefüllt.

Experte erwartet gleich fünf neue Macs

In seinem E-newsletter „Energy On“ hat Bloomberg-Redakteur Designate Gurman die Aussichten für Apples Produktpalette im neuen Jahr unter die Lupe genommen und geht insbesondere für das Mac-Segment von einem Produktfeuerwerk aus.

Zunächst erwartet der Experte einen 27-Zoll-Excessive-Damage iMac, am Markt wird sogar über einen 32 Zoll-Bildschirm spekuliert. Etwa ab der Jahresmitte könnte das Produkt auf den Markt kommen, heißt es Gerüchten zufolge.



Das zweite neue Mitglied der Mac-Familie könnte Gurman zufolge ein neues MacBook Air sein. Ausgestattet mit einem M2-Chip und mit eine umfangreichen Redesign dürfte das Produkt zu den am meisten erwarteten Apple-Geräten des neuen Jahres gehören.



Auch der Mac Mini könnte 2022 mit neuem Intention aufwarten und darüber hinaus einen schnelleren Prozessor spendiert bekommen.



Das vierte neue Mitglied der möglicherweise deutlich ergänzten Mac-Familie dürfte 2022 laut Gurman ein aktualisiertes 13 Zoll MacBook Official für Einsteiger werden.



Hinzu könnte im neuen Jahr zudem ein neuer Mac Official mit Apple Silicon kommen.

Intention-Überraschung beim iPhone?

Wenig überraschend wird es wohl im Herbst ein neues Mitglied für die iPhone-Familie geben. Das iPhone 14 könnte designtechnisch überraschen, so könnte zumindest das Official-Modell ohne Notch auf den Markt kommen und stattdessen über eine Frontkamera im klassischen „Lochdesign“ verfügen. Bereits seit geraumer Zeit gibt es Spekulationen über eine veränderte Frontkameratechnik, die rückwärtige Kamera des iPhone 14-Modells soll ein 48-Megapixel-Weitwinkel-Objektiv erhalten. Aktuelle Modelle weisen lediglich 12 Megapixel auf.

Das iPhone SE könnte mit 5G-Konnektivität ausgestattet werden, auch das dürfte Apple-Fans erfreuen.

Neue Wearables voraus

Gleich drei neue Modellvarianten könnte es 2022 von der neuen Apple Secret agent geben. Neben der Sequence 8 dürfen sich Apple-Fans wohl auch über die Apple Secret agent SE und eine Model für Extremsportler freuen. Zudem laufen weiter Spekulationen über das Redesign, viele Apple Secret agent-Client hatten bereits 2021 ein eckiges Modell erwartet.

Und auch ein zweites Produkt aus der Wearables-Sparte von Apple dürfte 2022 als neue Model auf den Markt kommen: Die AirPods Official. Apple-Analyst Ming-Chi Kuo hatte erst kürzlich auf ein brandneues Intention spekuliert, demnach könnten die bekannten „Stiele“ wegfallen. Darüber hinaus dürfte Apple daran arbeiten, seine Produkte im Hinblick auf Gesundheitsfunktionen enger miteinander zu verzahnen, so könnten die neuen AirPods Official wohl präzisere Fitness- und Gesundheitsdaten liefern, die die Apple Secret agent dann auswerten könnte.

Kommen 2022 endlich die Apple Glasses?

Lange Zeit schon warten Apple-Fans auf das erste AR-/VR-Headset von Apple, 2022 könnte es endlich so weit sein: Die Apple Glasses stehen vor dem Starting up. Das Blended-Fact-Headset struggle von vielen bereits für 2021 erhofft worden, das Intention soll aber für Verzögerungen gesorgt haben. Analyst Ming-Chi Kuo von TFI Asset Administration rechnet fest mit einem Marktstart 2022 und auch Designate Gurman glaubt, dass Apple die Probleme jetzt im Griff hat und das Produkt im neuen Jahr auf dem Markt bringen wird. Konkret rechnet er in seinem E-newsletter bei der Ausstattung mit fortschrittlichen Chips, 8K-Displays, Sensoren und Avatar-basierten Funktionen.



Dabei hält er es auch für möglich, dass eine der neuen Zielgruppen für das Apple-Produkt Gamer sein könnten, used to be er mit der voraussichtlich starken technischen Ausstattung begründet. Seiner Ansicht nach arbeite Apple weiter an einer reinen AR-Brille, das Headset werde allerdings zuerst auf den Markt kommen und soll sehr preisintensiv sein.

iPad mit MagSafe erwartet

Ein komplett neues iPad wird es laut Gurman 2022 wohl nicht geben, wohl aber Updates. Eine der größten Neuheiten für die Apple Capsules dürfte in diesem Zusammenhang das MagSafe-Feature für das iPad Official sein. Gurman erwartet die drahtlose Ladefunktion für die Official-Model im neuen Jahr.

Redaktion finanzen.procure

Bildquellen: Phuong D. Nguyen / Shutterstock.com, VCG/VCG by strategy of Getty Photos

Zur Quelle

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.