Marktwerte Uruguay: In Europa gefragter Álvarez rückt an Arezo & Torres heran

Update Primera División 

Transfermarkt hat die Marktwerte in der uruguayischen Primera División aktualisiert und Agustín Álvarez von CA Peñarol zählt zu den größten Gewinnern. Der 20 Jahre alte Mittelstürmer, der in der Meistersaison 28 Torbeteiligungen beisteuerte und auf dem Zettel mehrerer europäischer Top-Klubs wie Borussia Dortmund und Inter Mailand stehen soll, steigert seinen Wert um 500.000 auf 5 Millionen Euro.





Damit liegt Álvarez weiterhin auf Rang drei der ligaweit wertvollsten Spieler hinter dem 19-jährigen Matías Arezo (7 Mio.) von Atletico River Plate Montevideo und seinem 21 Jahre alten Teamkollegen Facundo Torres (6 Mio.), die ihre Marktwerte bestätigen konnten. Der Vorsprung auf Brian Ocampo auf Platz vier vergrößert sich zudem, weil der 22 Jahre alte Rechtsaußen vom Membership Nacional der größte Verlierer ist und von 4 Mio. auf 3 Mio. Euro fällt.






So funktionieren die Transfermarkt-Marktwerte


Die Transfermarkt-Marktwerte entstehen unter Berücksichtigung verschiedener Preisfindungsmodelle sowie einem starken Einbezug der Transfermarkt-Community, die sich in detaillierten Diskussionen mit den Werten auseinandersetzt. Die Transfermarkt-Marktwerte sind nicht pauschal mit den tatsächlich gezahlten Ablösesummen gleichzusetzen.


Das Ziel ist nicht, einen Preis vorherzusagen, sondern einen Erwartungswert. Bei der Erhebung des Marktwertes sind in einem gewissen Maß sowohl individuelle Transfermodalitäten als auch situative Rahmenbedingungen associated. Beispiele dazu werden hier aufgeführt. Transfermarkt verwendet keinen Algorithmus (zur ausführlichen Marktwertdefinition).



Zur Startseite

 

Zur Quelle

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.