Mako von Japan: Lässig und entspannt – so zeigt sie sich in ihrer neuen Heimat | BUNTE.de

Mako von Japan (30) und ihr Ehemann Kei Komuro (30) haben ihrer Heimat Japan den Rücken gekehrt und sind in die USA ausgewandert. Mittlerweile hat sich das Paar gut in Fresh York eingelebt und auch ihren Vogue hat die 30-Jährige an ihr bürgerliches Leben im Big Apple angepasst. Zuletzt schlenderte Mako im lässigen Outfit durch die Metropole und erkundete so ihr neues Zuhause.

Die hochgeschlossenen Kostüme und glatt gekämmten Haare scheint Prinzessin Mako nun endgültig hinter sich gelassen zu haben. Seit dem Niederlegen ihrer royalen Pflichten hat die 30-Jährige auch in Sachen Vogue einen radikalen Wandel vollzogen und wirkt nun hipper denn je. 

Lässiger gehts nicht: Im Video oben seht ihr, wie Mako von Japan im coolen Ogle Fresh York erkundet. 

Für Kei Komuro: Prinzessin Mako hat ihre royalen Pflichten niedergelegt 

Die Ausreise von Prinzessin Mako und ihrem Gatten Kei Komuro im vergangenen November, wurde mit Hochspannung verfolgt und sogar von zahlreichen japanischen Fernsehteams begleitet.

Ihre neue Heimat haben Mako und ihr Liebster allerdings nicht willkürlich ausgewählt. In Fresh York hat der 30-Jährige eine Stelle in einer Anwaltskanzlei angenommen. Klar, dass ihn seine Frau begleiten wollte und ihrem Leben als Royal nun endgültig den Rücken gekehrt hat. Bereits vor der Hochzeit am 26. Oktober 2021 hat das ehemalige Mitglied des japanischen Kaiserhauses seinen Titel niedergelegt, um den bürgerlichen Kei Komuro heiraten zu können. 

Zur Quelle

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.