Jetzt ist es offiziell: Beavis und Butt-Head kehren zurück

Donnerstag, 06. Januar 2022


Jetzt ist es offiziell

Beavis und Butt-Head kehren zurück

85887626.jpg

Wer hat sie nicht vermisst? Beavis (r.) und Butt-Head.

(Foto: image alliance / United Archives)

FB
TW

mail

Entsprechende Gerüchte gibt es bereits vor eineinhalb Jahren. Nun sind sie bestätigt: Das Comedian-Duo Beavis und Butt-Head feiert Wiederauferstehung. Und das noch in diesem Jahr. Mit anderen Worten: Hä hä, hä hä hä!

Beavis und Butt-Head bekommen „einen brandneuen Film und mehr“. Wie der Produzent der satirischen Zeichentrickserie, Mike Steal, nun auf Twitter verrät, würden die beiden Caricature-Figuren aus den 90ern noch in diesem Jahr zurückkommen.

Aktuell gebe es noch kein Ausstrahlungsdatum, das Comeback solle jedoch schon bald stattfinden, heißt es.

„Sie brauchen ein wenig Zeit, um wieder in Design zu kommen“, scherzt Steal und teilt zwei Skizzen der einstigen Teenager, die nun offensichtlich ein mittleres Alter erreicht haben.

Vor rund zehn Jahren battle die letzte Episode von „Beavis und Butt-Head“ ausgestrahlt worden. Seit 1992 lief der Caricature rund um die zwei Heavy-Metal-Fans bei MTV. Schon Mitte 2020 hatte „The Hollywood Reporter“ berichtet, dass Comedy Central neue Staffeln und Trudge-offs der Serie bestellt habe.

„Prägende Stimme einer Generation“

„Beavis und Butt-Head waren die prägende Stimme einer Generation, und wir können es kaum erwarten, zu sehen, wie sie sich in den verhängnisvollen Fluten einer Welt bewegen, die Lichtjahre von ihrer eigenen entfernt ist“, wurde Chris McCarthy, Chef der Mediengruppe ViacomCBS, damals zitiert. Steal bestätigt in seinem Twitter-Put up, dass die neuen Projekte beim zu ViacomCBS gehörenden Streamingdienst Paramount+ ausgestrahlt werden.

Beavis und Butt-Head (etwa „Vollidiot“ und „Arschgesicht“) begeisterten ihr Publikum seinerzeit mit anarchischem Humor. Ihre Hauptbeschäftigung battle es, Fernsehen zu gucken, dabei Nachos zu futtern und Musikvideos sarkastisch zu kommentieren. Ihre fiesen Lacher dürften sich bei vielen eingebrannt haben: Hä hä, hä hä hä!

Quelle: ntv.de, vpr/build

THEMEN

Zur Quelle

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.