Intercourse-Workout: Zwei Experten haben das perfekte Training entwickelt, mit dem der Intercourse noch besser wird

Ich schreibe diesen Textual allege am 28. Dezember 2021. Das ist immediate Silvester. Und immediate 2022.

Keine Sorge, ich komme Ihnen hier nicht mit dem x-ten „Gute Vorsätze fürs neue Jahr“-Quatsch um die Ecke, in dem es darum geht, gesünder zu essen, die tägliche Schritt-Anzahl zu tracken und weniger Zeit in sozialen Medien zu verbringen.

In meinem „Gute Vorsätze fürs neue Jahr“-Quatsch geht es natürlich um Intercourse! Und darum, wie Sie Ihre sexuelle Efficiency durch gezieltes Training verbessern können. Nun bin ich trotz regelmäßiger Youtube-Sporteinheiten mit Chloé Ting und „Grow with Anna“ natürlich weit davon entfernt, eine Health-Expertin zu sein, ich schaffe ja nicht mal einen anständigen Burpee.

Anders als Ethical.In.Athletix. Der 26-jährige ehemalige Leistungssportler aus Berlin arbeitet neben seinem Jurastudium unter anderem als Personal Coach und Fitnesstrainer für die Krebsnachsorge und hilft anderen dabei, ihre sportlichen Ziele zu erreichen. (Lesen Sie auch: Erotische Comics – Mimi Erhardt empfiehlt Ihnen ihre Favoriten)

Die exklusive Methode: Das Intercourse-Workout

Nun dachten Ethical.In.Athletix, der mit Vornamen Justin heißt, und ich united statesFolgendes: Er ist der Sport-Experte, ich die Expertin fürs Flachlegen. Wie wäre es da mit einer Kooperation, von der die GQ-Leserschaft profitiert? So entstand unser – und ich meine das ganz ernst – Intercourse-Workout.

Intercourse-Workout – das klingt nicht nur gleichermaßen plakativ wie verheißungsvoll, es bringt auch Ergebnisse. Sagt jedenfalls der Fachmann, und das glaube ich ihm aufs Wort. Denn auch, wenn das Liebesspiel an sich bereits match macht und ordentlich Kalorien verbrennt (es sei denn, Sie sind eine Pillow Princess und machen am liebsten den Seestern), zahlt sich ein gezieltes Pre-Intercourse-Training aus. Während körperlicher Erregung aktiviert unser Körper ähnliche Funktionen wie beim Training im Gymnasium. Kommen wir also beim Intercourse ins Schwitzen, steigern sich Herz- und Atemfrequenz, Blutdruck und Blutfluss, unsere Muskeln arbeiten auf Hochtouren, was once zu mehr Beweglichkeit und Stärke führt. Dazu kommt, dass wir durch Sport ein besseres Körpergefühl und Selbstvertrauen aufbauen.

Ist aber demnach nicht jedes Training ein Intercourse-Workout? „Das ist richtig“, sagt Ethical.In.Athletix. „Jedes Workout hilft der sexuellen Efficiency und ist immer besser als kein Workout. Dennoch beansprucht mein Training mit den gezielten Übungen bestimmte Muskeln, die für die Efficiency ausschlaggebend sind und sie unterstützen. Und natürlich ist der Title ,Intercourse Workout‘ mit einem kleinen Augenzwinkern zu verstehen.“

Wie oft pro Woche und wie lange sollte ich das Training absolvieren, um eine Verbesserung zu bemerken? (Auch interessant: Warum auch Frauen Pornos mögen)

Eine Leistungsverbesserung beim Intercourse schon nach wenigen Workouts

Coach Justin: „Das Workout ist eher ein HIIT-Zirkel. HIIT steht für Excessive Depth Interval Training. Das bedeutet, dass die Regenerationszeit nicht so lang ist, wie bei einem klassischen Hypertrophietraining. Je nachdem, ob Anfänger oder Fortgeschrittener, kann die Regenerationszeit variieren.“ Bedeutet konkret? „Ich würde ein solches Training zwei- bis dreimal pro Woche empfehlen. Eine Leistungsverbesserung sollte Man(n) bereits nach wenigen Workouts feststellen. Dann gilt es, eine Progression zu schaffen, um sich stetig zu verbessern. Da komme ich unter anderem als Personal Trainer ins Spiel.“

Zur Quelle

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.