Honor Magic V: Neues Foldable ist größer – und dennoch günstiger als die Konkurrenz!

Honor Magic V: Das verspricht die Kampfansage an Samsung und Co.

Wenn Shows in Zukunft tatsächlich nur noch geklappt werden, hat Samsung bei der Entwicklung aktuell sicher ganz klar die Nase vorn – eine Dominanz, die auch bei der Vorstellung des neuen Flaggschiff-Smartphones von Honor deutlich wurde. Die ehemalige Tochter des chinesischen Elektronikkonzerns Huawei präsentierte ihr Foldable Honor Magic V als vermeintlich so viel bessere Different zum Samsung Galaxy Z Fold 3 5G – und stellte immer wieder direkte Vergleiche an. “Einige technische Daten sprechen tatsächlich für Honor – insbesondere beim Thema Kamera, Chipsatz und Displayformat”, urteilte “Notebookcheck”. Wie aber auch Apple-Followers nur zu gut wissen: Die Qualität von Smartphones bemisst sich an weit mehr als technischen Spezifikationen. Und bei dem neuen Magic V bleiben Fragen offen. (Lesen Sie auch: Samsung überrascht mit verrückten Foldables – Sieht so die nahe Zukunft aus?)

Das verspricht das Honor Magic V

Der chinesische Hersteller hielt bei der Präsentation mit seinen äußerst ehrgeizigen Ambitionen nicht hinter dem Berg. “Honor hat das Ziel, die leistungsstärkste Smartphone-Marke auf dem Top payment-Markt für Foldables zu werden”, sagte CEO George Zhao. Der nächste Satz klang dann schon deutlich realistischer. Der Firmenchef fügte hinzu: “Wir sind zuversichtlich, dass unser erstes Gerät, im Vergleich zu bestehenden Modellen, sehr wettbewerbsfähig sein wird.” (Apropos: Samsung Galaxy Z Flip 3 im Test – Quadratisch, praktisch und auch gut?)

Bei einem Foldable steht und fällt alles mit dem Klappmechanismus. Hier will Honor mit seinem neuen Flaggschiff die Konkurrenz aus Südkorea übertrumpft haben. “Das Honor Magic V wurde mit einer fortschrittlichen Waterdrop-Scharniertechnologie entwickelt, die im Vergleich zu ähnlichen Produkten auf dem Markt schlanker ist”, hieß es in der Pressemitteilung zum Start. Das symmetrische Gehäuse biete ein völlig neues Benutzererlebnis und setze einen neuen Maßstab im Bereich Foldable-Smartphone-Create. Das soll auch für das breitere Seitenverhältnis von 21:9 beim OLED-Repeat im zusammengeklappten Zustand gelten, das dann 6,5 Zoll groß ist. Ausgeklappt erweitert sich das Foldable von Honor laut Hersteller auf einen extra großen 7,9-Zoll-Bildschirm. Das sind 0,6 Zoll mehr als beim Samsung Galaxy Z Fold 3 5G.

Maßstäbe will Honor außerdem mit dem Chip setzen – und preist das Magic V als das erste Foldable-Smartphone an, das von Qualcomms neuem Snapdragon-8-Gen-1-5G-Prozessor angetrieben wird. (Auch interessant: Instagram Dont’s – 7 Dinge, die Sie niemals tun sollten)

Infos zu Preis und Verkaufsstart des neuen Foldables

Das Honor Magic V wird ab dem 18. Januar 2022 in China erhältlich sein. Der Preis für das Modell mit 256 GB Speicher liegt bei umgerechnet etwa 1.383 Euro. Doppelt so viel Speicher gibt es für 1.521 Euro. Damit liegt das Smartphone unter dem Preis des Galaxy Z Fold 3 5G, der hierzulande bei 1.799 Euro beginnt. Während Samsung sein Top payment-Foldable aber natürlich weltweit gelauncht hat, gibt es bei Honor derzeit keine Informationen zu einem Verkaufsstart in Europa.

Weitere Technik-Files:

Tragbarer Samsung Beamer: “The Freestyle” bietet Heimkino to jog

iPhone 14 verspricht gewaltiges Kamera-Toughen: Hat es Apple endlich eingesehen?

AirPods Max zum Schnäppchenpreis: So günstig gab es die Apple-Kopfhörer noch nie!

Zur Quelle

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.