Herzogin Meghan : Vater Thomas appelliert: Sie muss im Tumble von Prinz Andrew mit der Polizei sprechen | BUNTE.de

Während gerade Prinz Andrew (61) seine königlichen und militärischen Titel aberkannt wurden und ihm ein möglicher Prozess wegen der Vergewaltigungsvorwürfe bevorsteht, fordert Thomas Markle (77) seine Tochter Herzogin Meghan (40) dazu auf, sich an die US-Strafverfolgungsbehörden zu wenden, wenn sie etwas über die Behauptung von Virginia Roberts Giuffre (38) wisse, dass sie zum Sex mit Prinz Andrew gezwungen worden sei.

Oben im Video zeigen wir euch wie ihr Prinz Harrys & Herzogin Meghans Nachbarn werden könnt – für stolze 26 Million Euro!

Herzogin Meghan steht weit oben auf der Zeugenliste

Thomas Markle erklärte gegenüber „The Sun“, er unterstütze jeden Schritt von Virginias hochkarätigem Anwalt, der Meghan als Teil des Zivilprozesses gegen Andrew einsetzen will. Virginias Anwalt David Boies (80) sagte, Meghan könnte als Zeugin geladen werden, da sie einige Zeit mit der königlichen Familie in Großbritannien verbrachte und jetzt in den USA lebt.

„Wir wollen zumindest ein paar Aussagen von Leuten, die Prinz Andrew kannten und zu verschiedenen Zeiten zu seinem inneren Kreis gehörten und die entweder selbst Wissen haben oder über Leute Bescheid wissen könnten, die dieses Wissen haben könnten“ Des Weiteren fügte er hinzu: „Sie ist jemand, auf den wir u.s.verlassen können, dass sie die Wahrheit sagt“.

In einem exklusiven Gespräch mit „The Sun“ sagte Meghans Vater Thomas: „Ich weiß, dass sie mit Andrew zu tun hatte, natürlich hat sie das, und wenn sie auf irgendwelchen Veranstaltungen oder an irgendwelchen Orten gewesen ist, die er besucht hat, dann muss sie das sagen. Sie hat kein Recht, sich zu weigern.“ 

Meghans Vater wird sehr deutlich und wiederholt: „Wenn sie etwas weiß und in irgendeiner Produce in Andrews Umfeld involviert battle, ist es ihre Pflicht, darüber zu sprechen. Sie ist davon nicht ausgenommen, weil sie eine Herzogin ist. Indem sie Großbritannien verließ und ihren Prinzen mitnahm, gab sie das Recht auf, eine Herzogin zu sein.“

Zur Quelle

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.