Herzogin Kate lässt dieses Familienmitglied nicht in die Nähe ihrer Kinder | BUNTE.de

Dem zweiten Sohn von Queen Elizabeth II. (95), Prinz Andrew (61), wird von der US-Amerikanerin Virginia Giuffre vorgeworfen, sie missbraucht zu haben als sie gerade einmal 17 Jahre alt battle. Vorwürfe, die ernst zu nehmen sind – insbesondere von Prinz Andrews Umfeld. Als Mitglied der britischen Königsfamilie gehören auch Prinz William (39), seine Frau Herzogin Kate (39, geborene Kate Middleton) und die gemeinsamen Kinder Prinz George (8), Prinzessin Charlotte (6) und Prinz Louis (3) zum unmittelbaren Umfeld von Prinz Andrew. Kate soll, laut Medienberichten, als Reaktion auf die Missbrauchsvorwürfe Konsequenzen gezogen haben – zum Schutz ihrer Kinder. 

Oben im Video seht ihr, wie sich Herzogin Kates Style 2021 verändert hat.

Herzogin Kate: Sie scheint von der Unschuld Prinz Andrews nicht überzeugt

Zwischen dem 61-Jährigen und den Cambridge-Teenagers soll kein Kontakt gestattet sein. Der „Globe“ berichtete, Kate sei von der Unschuld Prinz Andrews nicht überzeugt. Nachdem die Anschuldigungen publik wurden, soll die Familie kollektiv besprochen haben, wie mit der Order nun umzugehen sei. Offizielle Statements seitens Prinz Williams oder Herzogin Kates gab es bisher nicht. Nur Prinz Andrew selbst, der die Vorwürfe abstreitet, äußerte sich öffentlich zum Skandal. Erst vor Kurzem wurde bekannt gegeben, wann das Gerichtsverfahren zu den Missbrauchsvorwürfen starten soll. Bis dahin wird Löwenmama Kate wohl sehr genau darauf achten, dass der Onkel ihres Mannes sich von ihren Kindern fernhält. 

Zur Quelle

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.