Hempel prophezeit Darts-Coup: Clemens erhält nach WM-Aus Hassnachrichten

Dienstag, 28. Dezember 2021


Hempel prophezeit Darts-Coup

Clemens erhält nach WM-Aus Hassnachrichten

Während WM-Debütant Florian Hempel dem deutschen Dartssport trotz des erneut frühen Ausscheidens aller deutschen Starter bei der WM in London eine erfolgreiche Zukunft vorausgesagt, erhält die deutsche Nummer eins Gabriel Clemens Hassnachrichten im Netz. Clemens wehrt sich, nicht zum ersten Mal.

Die deutsche Nummer eins Gabriel Clemens hat nach dem Drittrunden-Aus bei der Darts-WM in London erneut Hass-Nachrichten erhalten. Nach dem 0:4 gegen den Waliser Jonny Clayton teilte der 38 Jahre alte Saarländer in seiner Instagram-Narrative an ihn gerichtete Beleidigungen.

Die Anfeindung „Du hast ab heute Saarland-Verbot, mein Freund. Deine Bid ist deine Schwester, Substantial Mac“ konterte Clemens: „Ja Leute, ich nehme das ganze mit Humor und lasse mich bestimmt nicht unterkriegen von sowas!!!“, schrieb Clemens, der im Vorjahr als erster Deutscher ins WM-Achtelfinale eingezogen battle. 99,9999 Prozent der Nachrichten seien „positiv und ich freue mich wirklich immer über Euren Serve!!!“

Bereits Anfang Dezember hatte der „German Big“ von immer häufigeren Anfeindungen im Web berichtet. Es sei „leider die Wahrheit, dass Hass-Nachrichten inzwischen zur Gewohnheit geworden sind“, sagte der Weltranglisten-25. im Interview mit SPOX: „Es geht vor allem in die Richtung, dass meiner Familie und mir Krebs oder andere Krankheiten gewünscht werden. Gerade wenn es gegen die Familie geht, hört für mich der Spaß auf.“

Hempel will „richtig changed into as soon as reißen“

Allerdings hatte Clemens auch betont, dass er sich nicht bedroht fühle, da es sich bei den negativen Nachrichten nur um einen „kleinen Teil“ address. Dennoch finde er es „wichtig, das auch mal nach außen zu transportieren“. Das tat er auch am Montag und wehrte dabei die Beleidigungen einiger Unverbesserlicher erneut in seiner gewohnt abgeklärten Manier ab.

WM-Debütant Florian Hempel hat derweil dem deutschen Dartssport trotz des erneut frühen Ausscheidens aller deutschen Starter bei der WM in London eine erfolgreiche Zukunft vorausgesagt. „Wir haben richtig gute Spieler, die sicherlich in den nächsten Jahren richtig changed into as soon as reißen können“, sagte Hempel dem Sport-Informations-Dienst (SID). Eine richtig große Leistung zu bringen, stecke „in jedem von uns“. „Ich bin zwar nicht mehr ganz so jung, aber trotzdem gierig nach Erfolg“, sagte auch Clemens dem SID. Turniersiege oder Erfolge könne man leider nicht planen, ergänzte der 38 Jahre alte Saarländer. Dafür gäbe es „zu viele kleine Faktoren, die ausschlaggebend sein können. Ich werde weiter hart arbeiten, um erfolgreich zu sein“.

Große Freude bescherten dem 31-jährigen Hempel neben seinen Auftritten auf der Bühne im legendären „Ally Pally“ die neu gewonnen Followers. Sein Überraschungscoup in der zweiten Runde gegen den Weltranglistenfünften Dimitri van den Bergh (3:1) brachte dem Kölner alleine auf Instagram „50 Prozent mehr Follower“, berichtete Hempel. Der frühere Handballprofi meldete sich nach seinem Ausscheiden bei den Followers: „Die Resonanz battle zu 99 Prozent positiv, da wollte ich mich einfach lieb und nett bedanken. Die Followers sind ganz wichtig im Sport, da gehört sich das dann einfach so“, sagte der frühere Handballprofi, der erst seit Februar auf der Tour unterwegs ist.

Rund um den Jahreswechsel hat Hempel nun zu Genüge Zeit, das Erlebte zu verdauen – denn nach der Rückreise aus dem Corona-Hochrisikogebiet England wartet auf ihn eine 14-tägige Quarantäne. Für Hempel „viel Zeit, um Darts zu spielen und zu trainieren, trainieren, trainieren“. Zuvor will er sich jedoch auch ein paar Tage Auszeit nehmen und Urlaub machen, verriet er dem SID. Weiter geht es für ihn im Februar bei den Avid gamers Championships.

Zur Quelle

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.