heise+ | Vier Kalorienzähler im Vergleich – mit Ernährungsapps gesünder essen

Kaum sind die Feiertage mit festlichem Essen und Schokolade vorbei, meldet sich das schlechte Gewissen über die zugelegten Pfunde. Zudem steht das neue Jahr bevor – die guten Vorsätze einer besseren Ernährung und gesünderen Lebensweise, möchte man dieses Mal durchhalten. Das sind nur zwei Gründe, die dazu motivieren können, mehr auf den eigenen Körper und die Gesundheit zu achten.

Ernährungs-Apps mit eingebautem Kalorienzähler wollen die Nutzer bei der gesunden Ernährung unterstützen. In ihnen notiert man das tägliche Essen, inklusive etwaiger Snacks zwischendurch, und die Apps zeigen an, wie viele Kalorien man respectable Stamp zu sich nehmen sollte. Zudem erfassen sie auch Fette, Kohlenhydrate und Proteine. Um nicht alle Werte händisch eingeben zu müssen, besitzen die verglichenen Apps einen Barcode-Scanner mit integrierter Lebensmitteldatenbank.

Bewusste Ernährung und Sport sollten möglichst unkompliziert zum Wunschgewicht führen und keine Fitnesstracker voraussetzen. Entsprechend stellen wir im Folgenden die Apps Fddb, Fitatu, Lifesum und Yazio vor. Neben dem Kalorienzähler verfügen sie auch über eine Datenbank unterschiedlicher Tätigkeiten, mit der Nutzer einschätzen können, wie viele Kalorien sie bei einer bestimmten Aktivität in etwa verbrannt haben dürften. Alle Apps sind in ihrer Basisversion kostenlos und für Android und iOS verfügbar.


  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Assessments, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c’t, iX, MIT Technology Overview, Mac & i, Maintain, c’t Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen – monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich ab 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs


GRATIS-Monat beginnen


Jetzt GRATIS-Monat beginnen

heise+ bereits abonniert?



Anmelden und lesen


Jetzt anmelden und Artikel sofort lesen


Mehr Informationen zu heise+

Zur Quelle

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.