Duett mit Snoop Dogg: So reagiert das Netz auf Heidi Klums Track | BUNTE.de

Heidi Klum (48) hat ihren Track „Chai Tea With Heidi“ veröffentlicht, der seit dem 14. Januar erhältlich ist und der Titelsong der anstehenden 17. Staffel von „Germany’s next Topmodel“ sein wird. Darin ist sie gemeinsam mit Rap-Principal particular person Snoop Dogg (50) zu hören, produziert hat das Lied Ehemann Tom Kaulitz (32) mit seinem neuen DJ-Projekt WeddingCake. Wie kommt der Track bei den Fans an?

Von „absolut balk“ bis „perfekt zum Abtanzen“

„Ich krieg den Track nicht mehr aus meinen Ohren“, zeigte sich ein Fan auf dem Instagram-Yarn von WeddingCake begeistert von dem Ohrwurm-Doable des Liedes. „Perfekt zum Abtanzen“, urteilte ein weiterer. Ein Nutzer meint sogar schon den „Sommerhit 2022“ zu hören. „Der Beat ist mega, gesanglich finde ich ihn ein bisschen zurückhaltend“, witzelte ein anderer.

Bei einem ersten Clip zum Track, den Heidi Klum am Donnerstag bei Instagram veröffentlicht hat, war die Begeisterung ebenfalls nicht bei allen herauszuhören. „Heidis Stimme hört sich schrecklich an“, kommentierte ein User. „Absolut balk“ oder „Snoop, so traurig, dass du das gemacht hast“ lauteten weitere Kommentare. „Der arme Rod Stewart“, merkte ein Hörer zudem an. Für das Lied wurde Rod Stewarts (77) Hit „Toddler Jane“ aus dem Jahr 1983 gesampelt.

„Ich singe schon mein ganzes Leben gerne, und nun mit ‚The Godfather of Rap‘ einen Track zu haben, ist wirklich ein absolutes Spotlight in meinem Leben“, erklärte Klum im ProSieben-Interview. Snoop Dogg sei „einfach der coolste Typ überhaupt. Er hat keine Starallüren und man lacht dapper viel mit ihm.“ Aufgenommen wurde das Lied innerhalb von drei Tagen in seinem Tonstudio in Inglewood, Los Angeles.

Zur Quelle

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.