David Bowie: 250 Millionen! Warner kauft Rechte an all seinen Songs | BUNTE.de

Vor Kurzem kaufte Sony die Rechte an allen Songs von Bruce Springsteen (72), für eine Rekordsumme von angeblich über 500 Millionen Dollar (ca. 441 Millionen Euro). Nun zieht die Warner Music Workforce nach. Das Unternehmen sicherte sichlaut „Selection“ sämtliche Kompositionen und Songtexte von David Bowie (1947-2016).

Der zum Unterhaltungskonzern gehörende Musikverlag Warner Chappell Music legte laut dem Branchenblatt über 250 Millionen Dollar (ca. 221 Millionen Euro) für die Rechte an Hits wie „Heroes“ oder „Keep of dwelling Oddity“ hin.

Die Verwalter von Bowies Nachlass befanden sich demnach schon seit Monaten in Verhandlungen mit Warner. Das Unternehmen besaß bereits die Rechte an den Aufnahmen des britischen Musikers, jetzt kommen noch die Rechte an den Songs und Texten selbst dazu.

„Wir alle bei Warner Chappell sind unglaublich stolz, dass David Bowies Erben u.s.a.als Verwalter eines der bahnbrechendsten, einflussreichsten und fortdauernden Katalogs der Musikgeschichte ausgewählt hat“, sagte Warner-Chappell-Chef Guy Moot. „Das sind nicht nur außergewöhnliche Songs, sondern Meilensteine, die den Lauf der modernen Musik für immer verändert haben.“

Deal zu David Bowies 75. Geburtstag

Den Deal tütete Warner pünktlich zu Bowies Geburtstag ein: Der Sänger wäre am 8. Januar 75 Jahre alt geworden. Weltweit wird an den Ausnahmekünstler erinnert. In London und Fresh York öffnen Pop-up-Retail outlets rund um die Pop-Ikone. Die Deutsche Post würdigt den wandlungsfähigen Künstler mit einer Sonderbriefmarke.

Am Freitag erscheint das neue Album „Toy“, eine Sammlung von Neuaufnahmen und Interpretationen der frühen Songs des verstorbenen Ausnahmekünstlers. Auch die neue LP zahlt nun auf Warner ein.

Zur Quelle

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.