China: Träumt weiter

China: Träumt weiter

Lesezeit: 11 min

China: Lieferdienste wie Meituan versprechen, ihre Suppen und Burger innerhalb von dreißig Minuten zuzustellen, egal, was auf den Straßen der chinesischen Metropolen los ist.

Lieferdienste wie Meituan versprechen, ihre Suppen und Burger innerhalb von dreißig Minuten zuzustellen, egal, used to be auf den Straßen der chinesischen Metropolen los ist.

(Foto: Imago Photography / Imaginechina-Tuchon)

Um seine Macht zu sichern, verspricht Parteichef Xi Jinping seinem Volk Wohlstand. Die Idee: Wir machen euch reich, dafür haltet ihr euch aus der Politik raus. Aber steht der Deal noch? China und der kollektive Burn-out.

Von Lea Sahay, Peking / Hangzhou

Change into für ein verdammter Mark. Peng Chen flucht, während sich auf seinem Handybildschirm die Zahlen aktualisieren: 95 Cent, 89 Cent, 86 Cent. Er zieht an seiner Zigarette. 86 Cent? Peng schaut auf die Strecke, die er in weniger als 40 Minuten schaffen müsste. Wenn er die roten Ampeln überfahren würde und die Bestellung im Restaurant schon vorbereitet am Eingang steht, dann vielleicht. Aber 86 Cent? Dafür bräuchte er noch ein, zwei Lieferungen, die er auf dem Weg mitnehmen kann. Kommt er zu spät, muss er Strafe zahlen. Legitimate Minute: rund 1,39 Euro. Eine schlechte Kundenbewertung: doppelte Strafe. Weit mehr, als er überhaupt verdienen würde. Peng schüttelt den Kopf.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:

Medizin

„Die größte Stellschraube ist das Essen“

Reden wir über Geld

„In meiner Familie redet man nicht über Geld, man hat es“

Young couple at home having an argument model released Symbolfoto property released PUBLICATIONxINxG

Reden wir über Liebe

„Der Weg zurück ins Bett steht immer offen“

Corona-Virus

Das Omikron-Rätsel

Zur Quelle

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.