Chelsea: Romelu Lukaku unter Coach Thomas Tuchel „nicht glücklich“

Coach „überrascht“ von Aussagen 

Sieben Tore in 18 Partien stehen nach einem halben Jahr für Rekordzugang Romelu Lukaku beim FC Chelsea zu Buche. Eine Verstauchung und Coronainfektion verhinderten einen besseren Delivery – aber offenbar nicht nur. „Physisch geht es mir gut. Ich bin nur nicht glücklich mit der Sing, aber das ist ordinary“, gab Lukaku überraschend offen in einem Interview mit „Sky Italia“ zu, das Anfang des Monats aufgezeichnet und am Donnerstag ausgestrahlt wurde.


9x über 50 Mio. Euro Ablöse: Die teuersten Einkäufe des FC Chelsea

18. Danny Drinkwater | 2017/18 von Leicester City

&duplicate imago photos

Ablösesumme: 37,9 Mio. €


Stand der Daten: Saison 21/22

1/18

16. Michael Essien | 2005/06 von Olympique Lyon

&duplicate Getty Photos

Ablösesumme: 38 Mio. €

2/18

16. Diego Costa | 2014/15 von Atlético Madrid

&duplicate imago photos

Ablösesumme: 38 Mio. €

3/18

15. Didier Drogba | 2004/05 von Marseille

&duplicate imago photos

Ablösesumme: 38,5 Mio. €

4/18

14. Michy Batshuayi | 2016/17 von Marseille

&duplicate imago photos

Ablösesumme: 39 Mio. €

5/18

12. Tiemoué Bakayoko | 2017/18 von Monaco

&duplicate imago photos

Ablösesumme: 40 Mio. €

6/18

12. Hakim Ziyech | 2020/21 von Ajax

&duplicate imago photos

Ablösesumme: 40 Mio. €

7/18

11. Andriy Shevchenko | 2006/07 von Milan

&duplicate imago photos

Ablösesumme: 43,9 Mio. €

8/18

10. Mateo Kovacic | 2019/20 von Exact

&duplicate imago photos

Ablösesumme: 45 Mio. €

9/18

9. Ben Chilwell | 2020/21 von Leicester

&duplicate imago photos

Ablösesumme: 50,2 Mio. €

10/18

8. Timo Werner | 2020/21 von RB Leipzig

&duplicate imago photos

Ablösesumme: 53 Mio. €

11/18

7. Jorginho | 2018/19 von Neapel

&duplicate imago photos

Ablösesumme: 57 Mio. €

12/18

6. Fernando Torres | 2010/11 von Liverpool

&duplicate imago photos

Ablösesumme: 58,5 Mio. €

13/18

5. Christian Pulisic | 2018/19 vom BVB

&duplicate imago photos

Ablösesumme: 64 Mio. €

14/18

4. Àlvaro Morata | 2017/18 von Exact

&duplicate imago photos

Ablösesumme: 66 Mio. €

15/18

2. Kepa | 2018/19 von Bilbao

&duplicate imago photos

Ablösesumme: 80 Mio. €

16/18

2. Kai Havertz | 2020/21 von Leverkusen

&duplicate imago photos

Ablösesumme: 80 Mio. €

17/18

1. Romelu Lukaku | 2021/22 von Inter

&duplicate imago photos

Ablösesumme: 115 Mio. €

18/18


Als Grund für seine Unzufriedenheit gab der Stürmerstar die taktische Ausrichtung von Thomas Tuchel an. „Der Coach hat entschieden, ein anderes Machine zu spielen, aber ich darf nicht aufgeben und muss weiterarbeiten und mich wie ein Profi verhalten“, sagte Lukaku. Doch schon seit Tuchels Amtsantritt setzt dieser hauptsächlich auf ein 3-4-2-1-Machine. „Ich bin nicht zufrieden mit der Sing, aber ich darf nicht aufgeben“, so Lukaku weiter. Zuletzt hatte der Belgier nach drei Monaten ohne Torerfolg in der Premier League in zwei Spielen in Serie getroffen.



Der Angreifer war im vergangenen Sommer für 115 Millionen Euro vom italienischen Meister Inter Mailand zum Champions-League-Sieger gewechselt. Inter trage er immer noch „in meinem Herzen“, sagte Lukaku. „Ich habe immer gesagt, dass ich Inter liebe und dass ich wieder für sie spielen werde. Das hoffe ich wirklich. Ich habe mich in Italien verliebt“, führte der Stürmer weiter aus. „Ich hoffe von ganzem Herzen, dass ich zu Inter zurückkehre, aber nicht am Ende meiner Karriere, sondern wenn ich noch gut genug bin, um weitere Titel zu gewinnen.“



Chelsea-Rekordeinkauf Lukaku entschuldigt sich bei Followers von Inter Mailand


Lukaku entschuldigte sich bei den Inter-Followers für die Art work seines Abgangs. „Ich glaube nicht, dass irgendetwas davon so hätte passieren sollen, wie es passiert ist. Die Art work und Weise, wie ich Inter verlassen habe, und die Art work und Weise, wie ich mit den Followers von Inter kommuniziert habe“, sagte Lukaku, der selbst „darüber verärgert“ sei. „Ich möchte mich wirklich bei den Inter-Followers entschuldigen, denn ich glaube, dass ich Inter nicht so hätte verlassen sollen, wie ich es getan habe. Ich hätte zuerst mit euch sprechen sollen, vor allem nach allem, modified into ihr für mich getan habt, für meine Familie, meine Remark, meinen Sohn. Das werde ich nie vergessen.“


Lukaku zweimal dabei: Die Rekordtransfers der 15 wertvollsten Klubs

15 – Leicester City I Youri Tielemans (19/20) I 45 Mio. €

&duplicate TM/imago photos

Kaderwert: 515,8 Mio. €

Stand: 31. Dezember 2021

1/15

14 – Inter Mailand I Romelu Lukaku (19/20) I 74 Mio. €

&duplicate imago photos

Kaderwert: 525 Mio. €

2/15

13 – Juventus Turin I Cristiano Ronaldo (18/19) I 117 Mio. €

&duplicate TM/imago photos

Kaderwert: 529,4 Mio. €

3/15

12 – FC Arsenal I Nicolas Pépé (19/20) I 80 Mio. €

&duplicate imago photos

Kaderwert: 562 Mio. €

4/15

11 – Borussia Dortmund | Ousmane Dembélé (16/17) | 35 Mio. €

&duplicate imago photos

Kaderwert: 579,9 Mio. €

5/15

10 – FC Barcelona I Philippe Coutinho (17/18) I 135 Mio. €

&duplicate imago photos

Kaderwert: 595,5 Mio. €

6/15

9 – Tottenham Hotspur I Tanguy Ndombélé (19/20) I 60 Mio. €

&duplicate imago photos

Kaderwert: 643,3 Mio. €

7/15

8 – Atlético Madrid I João Félix (19/20) I 127,2 Mio. €

&duplicate imago photos

Kaderwert: 649,3 Mio. €

8/15

7 – Exact Madrid I Eden Hazard (19/20) I 115 Mio. €

&duplicate imago photos

Kaderwert: 780 Mio. €

9/15

6 – FC Bayern I Lucas Hernández (19/20) I 80 Mio. €

&duplicate imago photos

Kaderwert: 819,5 Mio. €

10/15

5 – FC Liverpool I Virgil van Dijk (17/18) I 84,65 Mio. €

&duplicate TM/imago photos

Kaderwert: 861 Mio. €

11/15

4 – Manchester United I Paul Pogba (16/17) I 105 Mio. €

&duplicate imago photos

Kaderwert: 865,3 Mio. €

12/15

3 – FC Chelsea I Romelu Lukaku (21/22) I 115 Mio. €

&duplicate imago photos

Kaderwert: 878,5 Mio. €

13/15

2 – PSG I Neymar (17/18) I 222 Mio. €

&duplicate imago photos

Kaderwert: 927,7 Mio. €

14/15

1 – Manchester City I Jack Grealish (21/22) I 117,5 Mio. €

&duplicate imago photos

Kaderwert: 1,04 Mrd. €

15/15


Tuchel äußerte sich am Freitag „überrascht“ über die Aussagen seines Stürmers. „Ich erlebe ihn nicht als unglücklich. Ich fühle das genaue Gegenteil. Deshalb bin ich überrascht“, sagte der 48-Jährige. „United states of americagefällt das natürlich nicht. Es bringt Störgeräusche, die wir nicht brauchen und die nicht hilfreich sind“, kritisierte er. Mögliche Folgen für Lukaku nach den brisanten Aussagen sollten nun intern offen diskutiert werden. „Wir brauchen eine ruhige Umgebung und müssen fokussiert sein, da hilft das nicht“, sagte Tuchel.




Zur Startseite

 

Zur Quelle

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.