Arbeitsdirektorin wird freigestellt: SSB suchen neuen Vorstand

Die Arbeitsdirektorin Sabine Groner-Weber verlässt die SSB vor Ablauf ihres Vertrags. Ihr Posten wird wieder besetzt. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Die Arbeitsdirektorin Sabine Groner-Weber verlässt die SSB vor Ablauf ihres Vertrags. Ihr Posten wird wieder besetzt.

Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Der Aufsichtsrat der Stuttgarter Straßenbahnen AG will die Arbeitsdirektorin Sabine Groner-Weber freistellen. Der Posten wird wieder besetzt.

Von Jörg Nauke

27.12.2021 – 06: 00 Uhr

Stuttgart – Die scheidende Arbeitsdirektorin der Stuttgarter Straßenbahnen (SSB) AG, Sabine Groner-Weber (63), wird sich nicht wie geplant Ende April 2022 in den vorgezogenen Ruhestand verabschieden, sondern im Februar bei vollen Bezügen freigestellt. Das hat der Aufsichtsrat des städtischen Unternehmens unter der Leitung von OB Frank Nopper (CDU) am vergangenen Montag besprochen. Vertreter der Arbeitnehmerseite hatten nach Informationen unserer Zeitung eine sofortige Freistellung verlangt, sich aber nach einer Sitzungspause auf einen Kompromiss eingelassen.

Unsere Empfehlung für Sie

Zur Quelle

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.