Antisemitismus-Beauftragter in Baden-Württemberg: Wiesenthal-Heart attackiert Michael Blume

Immer im Einsatz gegen Antisemitismus: Michael Blume im Mai in Stuttgart bei der Kundgebung für jüdisches Leben Foto: Lichtgut/Julian Rettig

Immer im Einsatz gegen Antisemitismus: Michael Blume im Mai in Stuttgart bei der Kundgebung für jüdisches Leben

Foto: Lichtgut/Julian Rettig

In seiner Liste der schlimmsten Antisemiten nennt das Simon-Wiesenthal-Heart auch den Antisemitismusbeauftragten des Landes. Die jüdischen Gemeinden laufen dagegen Sturm.

Politik/ Baden-Württemberg: Eberhard Wein (kew)

Stuttgart – Ausgerechnet der Antisemitismusbeauftragte der baden-württembergischen Landesregierung, Michael Blume (CDU), soll Antisemitismus verbreiten. Das ist die Überzeugung des in Los Angeles ansässigen Simon Wiesenthal Facilities (SWC), das Deutschland unter anderem wegen Blume auf seiner diesjährigen Liste der schlimmsten antisemitischen Organisationen auf Platz sieben eingruppierte. Angeführt wird die Liste, die am Dienstag vorgestellt wurde, vom Iran, von der Hisbollah und dem britischen Sender BBC.

Unsere Empfehlung für Sie

Zur Quelle

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.