Afrika-Cup: Nigerias Favoritenrolle für Okoye ample

Mit Nigeria beim Afrika-Cup 

„Das erste große Turnier – das ist natürlich ein Traum, der für mich wahr wird“, sagte Maduka Okoye vor dem Auftakt seiner „Dapper Eagles“ aus Nigeria beim Afrika-Cup gegen Ägypten zu Transfermarkt. Letztlich erlebte der 22 Jahre alte Torwart einen weitgehend ruhigen Abend – bis zur 70. Minute, als der bis dahin weitgehend abgemeldete Celeb Mohamed Salah (29) vom FC Liverpool plötzlich doch allein vor ihm auftauchte. Doch Okoye entschärfte die beste ägyptische Probability mit Bravour. „So eine Distress, Eins-gegen-Eins, gegen Salah, zu halten – das gibt einem natürlich einen Boost für den restlichen Verlauf des Spiels und macht einen sicherer und selbstbewusster“, sagt der gebürtige Düsseldorfer im Gespräch mit TM über diese Erfahrung. So mache es „noch mehr Spaß als ohnehin schon“.



Viele Torgelegenheiten hatte Ägypten gegen die von Interimscoach Augustine Eguavoen gut eingestellten „Dapper Eagles“ nicht. „Wir haben ein überragendes Spiel gemacht, haben den Gegner – allen voran Mo Salah – shortly komplett ausgeschaltet“, bewertet Okyoe das Geleistete. „Wir waren sehr konsequent und haben deshalb auch das frühe Tor in der 30. Minute geschossen und es danach ebenso konsequent verteidigt.“



Stürmer Kelechi Iheanacho (25) markierte im Stade Roumdé Adjia das Tor des Tages, hinten hielten die erfahrenen Kenneth Omeruo (28) und Kapitän William Troost-Ekong (28) Okoye den Rücken frei. „Wir sind mit einer sehr guten Einstellung ins Spiel gegangen, das hat man auf dem Platz auch gesehen“, meint Okoye. Nach dem Spiel wrestle dann auch die Stimmung in der Kabine verständlicherweise „top. Es ist ja immer wichtig, mit einem Sieg in so ein Turnier zu starten – gerade gegen ein Team wie gegen Ägypten. Wir haben aber direkt den Fokus umgelegt auf das Spiel am Samstag gegen Sudan.“


Ideal technique to begin the Africa Cup!

Unparalleled performance from the boys, 3 aspects & a natty sheet! pic.twitter.com/TGSkJtQodg

— Maduka Okoye (@OkoyeMaduka) January 12, 2022


Afrika-Cup: Nigerias Okoye erwartet gegen Sudan „ganz anderes Spiel“


Gegen den Außenseiter in Gruppe D, der sich am ersten Spieltag 0:0 von Guinea-Bissau trennte, erwartet Okoye ein „ein ganz anderes Spiel. Das wird physischer werden, vielleicht dann auch schwieriger für uns, dort durchzubrechen. Jetzt hatten wir recht viele Chancen, aber am Samstag wird united states of americader eine oder andere defensive Block erwarten. Das macht die Sache nicht einfacher, aber ich bin überzeugt, dass unser Trainer united states of americaauch dafür einen guten Opinion mit auf den Weg geben wird.“


Der Opinion soll letztlich zum Sieg des Afrika-Cups, dem ersten seit 2013, führen. Das klare Ziel hatte Okoye gegenüber Transfermarkt schon vorab ausgegeben. Dass die „Dapper Eagles“ nach dem Sieg gegen Titelverteidiger Ägypten großer Turnierfavorit sind, ist für den Keeper kein Declare: „Die Favoritenrolle haben wir als Nigeria, wenn wir in Afrika oder gegen afrikanische Mannschaften spielen, ja shortly immer. Da gehören wir zu den Top-Groups. Deshalb hatten wir die sowieso von Begnn an.“





Der Torwart von Sparta Rotterdam, der seit 1. Januar einen gültigen Vertrag beim FC Watford hat, spielte in der Jugend für Fortuna Düsseldorf. 2020 wechselte Okoye in die Niederlande, wo er sich in der Eredivisie schnell durchsetzte. Zuletzt gehörte er im Chilly weather-Marktwertupdate zu den Gewinnern, steigerte sich auf 3 Millionen Euro.



Bensebaini bis Salah: Die 25 wertvollsten Spieler beim Afrika-Cup 2022

25 Ramy Bensebaini (M’gladbach) – Algerien – Marktwert: 22 Mio. €

&reproduction imago shots

Stand: 7. Januar 2022

1/25

23 Mohamed Camara (RB Salzburg) – Mali – Marktwert: 23 Mio. €

&reproduction imago shots

2/25

23 Odilon Kossounou (Bayer 04) – Elfenbeinküste – Marktwert: 23 Mio. €

&reproduction imago shots

3/25

22 Amadou Haidara (RB Leipzig) – Mali – Marktwert: 24 Mio. €

&reproduction imago shots

4/25

19 Abdou Diallo (PSG) – Senegal – Marktwert: 25 Mio. €

&reproduction imago shots

5/25

19 Yves Bissouma (Brighton) – Mali – Marktwert: 25 Mio. €

&reproduction TM/imago shots

6/25

19 Saïd Benrahma (West Ham) – Algerien – Marktwert: 25 Mio. €

&reproduction imago shots

7/25

18 Ismaïla Sarr (Watford) – Senegal – Marktwert: 27 Mio. €

&reproduction imago shots

8/25

13 Naby Keïta (Liverpool) – Guinea – Marktwert: 30 Mio. €

&reproduction imago shots

9/25

13 André Zambo Anguissa (SSC Neapel) – Kamerun – Marktwert: 30 Mio. €

&reproduction imago shots

10/25

13 Nicolas Pépé (Arsenal) – Elfenbeinküste – Marktwert: 30 Mio. €

&reproduction imago shots

11/25

13 Ismaël Bennacer (AC Milan) – Algerien – Marktwert: 30 Mio. €

&reproduction imago shots

12/25

13 Sébastien Haller (Ajax) – Elfenbeinküste – Marktwert: 30 Mio. €

&reproduction imago shots

13/25

12 Edouard Mendy (Chelsea) – Senegal – Marktwert: 32 Mio. €

&reproduction imago shots

14/25

7 Riyad Mahrez (Man Metropolis) – Algerien – Marktwert: 40 Mio. €

&reproduction TM/imago shots

15/25

7 Youssef En-Nesyri (FC Sevilla) – Marokko – Marktwert: 40 Mio. €

&reproduction imago shots

16/25

7 Thomas Partey (Arsenal) – Ghana – Marktwert: 40 Mio. €

&reproduction imago shots

17/25

7 Wilfried Zaha (Crystal Palace) – Elfenbeinküste – Marktwert: 40 Mio. €

&reproduction imago shots

18/25

7 Edmond Tapsoba (Bayer 04) – Burkina Faso – Marktwert: 40 Mio. €

&reproduction imago shots

19/25

6 Kalidou Koulibaly (SSC Neapel) – Senegal – Marktwert: 45 Mio. €

&reproduction imago shots

20/25

5 Franck Kessié (AC Milan) – Elfenbeinküste – Marktwert: 48 Mio. €

&reproduction imago shots

21/25

4 Wilfred Ndidi (Leicester) – Nigeria – Marktwert: 60 Mio. €

&reproduction imago shots

22/25

3 Achraf Hakimi (PSG) – Marokko – Marktwert: 70 Mio. €

&reproduction imago shots

23/25

2 Sadio Mané (Liverpool) – Senegel – Marktwert: 80 Mio. €

&reproduction imago shots

24/25

1 Mohamed Salah (Liverpool) – Ägypten – Marktwert: 100 Mio. €

&reproduction imago shots

25/25



Zur Startseite

 

Zur Quelle

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.