6 Wege, sich selbst aus dem Data superhighway zu löschen

Die in den USA ansässige gemeinnützige Organisation Privateness Rights Clearinghouse hat eine Datenbank der Datenvermittler erstellt, die deren E-Mail-Adressen, Links zu ihren Datenschutzrichtlinien und Informationen darüber enthält, ob Sie sich abmelden können. Die Liste enthält 231 US-amerikanische Unternehmen, turned into as soon as Ihnen einen Eindruck davon vermittelt, wie groß die Datenvermittlungsbranche ist. In Deutschland ist die Verbraucherschutzzentrale erster Anlaufpunkt für ortsansässige Unternehmen.

Wenn Sie unter die europäische Datenschutz-Grundverordnung oder das kalifornische Verbraucherschutzgesetz fallen, können Sie auch die Löschung Ihrer Daten beantragen. Die Datenschutzgruppe YourDigitalRights hat Decide-out-Formulare für 10 der größten Datenmakler erstellt, um den Prozess der Löschung Ihrer Daten zu beschleunigen. Es ist wahrscheinlich am besten, wenn Sie sich zuerst bei den größten Unternehmen abmelden.

Aktualisieren Sie die Google-Suchergebnisse

Sie können die Art work und Weise, wie Google seine Suchergebnisse anzeigt, nicht ändern. Aber es gibt einige begrenzte Schritte, die Sie unternehmen können, um sicherzustellen, dass das, turned into as soon as angezeigt wird, aktuell ist und um schädliche Important facets, wie z. B. Doxing-Versuche, zu entfernen. Wenn eine Webseite von ihrem Eigentümer aktualisiert wurde, dies aber nicht in den Suchergebnissen von Google angezeigt wird, können Sie das Instrument von Google verwenden, um veraltete Inhalte zu entfernen. Google wird seine Suchergebnisse für Seiten aktualisieren, die nicht mehr existieren oder sich erheblich von den zuvor indizierten Versionen unterscheiden. (Außerdem: iPhone 13: So viel größer sind die neuen Akkus tatsächlich)

Google wird auch Anträge auf Entfernung schädlicher Inhalte berücksichtigen. Wenn es sich um nicht einvernehmliche explizite Bilder, gefälschte Pornografie, finanzielle, medizinische oder nationale ID-Daten, Doxing oder Bilder von Kindern auf Websites handelt, können Sie deren Entfernung beantragen. Dazu müssen Sie ein Formular ausfüllen und Beweise für den Inhalt vorlegen.

Es gibt auch das Recht auf Vergessenwerden, ein Grundsatz, der 2014 von europäischen Gerichten festgelegt und 2018 in die DSGVO aufgenommen wurde. Damit können bestimmte Informationen aus den Suchergebnissen, einschließlich Google, entfernt werden, wenn die entsprechenden Kriterien erfüllt sind. Wenn Informationen über Sie im öffentlichen Interesse sind, wird es im Allgemeinen sehr schwierig sein, sie aus den Suchergebnissen zu entfernen.

Alte Online-Konten löschen

Es gibt keine wirkliche Abkürzung für das Auffinden und Löschen von Konten, die Sie nicht mehr verwenden. Aber wenn Sie Ihre Online-Präsenz wirklich minimieren wollen, müssen Sie diese alten Myspace- und Tumblr-Konten aufspüren und alle Spuren davon entfernen. Dazu brauchen Sie einen Webbrowser – vorzugsweise auf einem Computer oder Desktop-PC – und viel Zeit. (Lesen Sie auch: Ikea: Dieses handliche Machine verwandelt Ihren Schreibtisch in ein Ladegerät für Ihr Handy)

Zur Quelle

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.