37. Transfer von Udinese seit 2012: Watford stellt Samir vor

Gleiche Besitzer 

Der FC Watford hat einmal mehr einen Spieler von Schwesterklub Udinese Calcio unter Vertrag genommen. Der brasilianische Verteidiger Samir hat den 37. Transfervertrag eines Spielers unterzeichnet, der seit 2012 von den Italienern zu den Engländern wechselt – Festverpflichtungen nach vorheriger Leihe einberechnet. In die Gegenrichtung gab es 18 Transfers.





Beide Klubs gehören der Pozzo-Familie. Giampaolo Pozzo besitzt Udinese, sein Sohn Gino die „Hornets“. Bei Watford hat Samir nun bis 2025 unterschrieben. Der 27-Jährige hatte seit Januar 2016 bei Udinese gespielt, war damit der deutlich dienstälteste Spieler im Team. Der ihm nun nachfolgende Bram Nuytinck (31; Teamkapitän) war im Sommer 2017 ins Friaul gewechselt.






— Watford Football Membership (@WatfordFC) January 6, 2022




Zur Startseite

 

Zur Quelle

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.